Letter(s) to Kleitos (United Kingdom)

Letter 1

Hallo, mein neuer Freund Kleitos! Ich freue mich sehr, dass Sie meinen Brief geantwortet haben. Zuerst einmal mochte ich fur meine Antwort nicht schnell entschuldigen. Ich habe keinen Computer in meinem Haus. Ja, es ist wirklich schade ... Kann ich nicht beantworten Sie im selben Moment wie Sie. Vielen Dank, dass Sie Zeit haben, schreiben Sie mir Schreiben gefunden. Ich glaube, Sie haben viele Fragen an mich. Ich werde versuchen, mich selbst zu beschreiben. Ich wei? nicht, was Ihnen in der Anfang ... Nun, lassen Sie uns beginnen! Ich mochte Sie bitten mir Namen Irina. Ich bin 29. Mein Geburtstag - 28. August 1980. Ich habe ernsthafte Absichten, und ich will nicht auf eine Marke falsche Wahl ... Ich wollte dir schreiben, und jetzt sehe ich, dass Sie beantwortet. Wir konnen Beginn unserer entsprechenden, das denke ich wohl ... Ich mochte mit Ihnen fair sein. Seien Sie fair mit ich auch. Ich lebe in Russland, in der Stadt Sernur. Haben Sie davon gehort? Es ist sehr alte Stadt. Sernur ist in 700 km von Moskau entfernt. Ich dachte, in der Anfang zu schreiben, dass ich in Russland leben. Aber .. Sie schreiben nicht mich. Wer wurde sich nicht entscheiden, schreiben Sie mir. Deshalb habe ich zufallige Zahlen legte in zip-Code dieses Landes. Verzeihen Sie mir diese kleine Luge. Wir sind zwei Personen, die jemand nur fur ernsthafte Beziehungen gerecht werden wollen. Wahrend der Arbeit Tag kann ich einen Computer benutzen und Briefe schreiben. Es ist bequemer, fur mich. Ich mochte Ihren Interessen, Ihrer Rasse, Sprache, welche Sie sprechen, Hobbies? Erzahlen Sie mir etwas mehr uber Sie. Auch ich werde Ihnen sagen, mehr uber mich in den folgenden Brief. Ich schicke Ihnen meine Bilder. Ich hoffe, mein Schreiben Sie werden nicht befallen. Ich werde fur Ihren Brief und warten Ihr Bild mit Ungeduld. Aber wenn Sie nicht daran interessiert sind, schreiben Sie mir ein paar Worte. Es ist wichtig, fur mich.

Kann Ihre neue Freundin Irina

Letter 2

Hi Kleitos! How are you today? I hope you were pleased to receive my letter because when I'm receiving your letter, I really was admire. Many thanks to you.
I have perfectly understood everything you wrote to me.
Kleitos, as you already know, I have no computer in my house and for this reason I'm writing to you from my work. Therefore I'm sorry, if not so quickly answered your letter. Now I am usual manager in small firm.
But it is not difficult, I very much like my work. My new colleagues very good people. It is most important for me. We have very quickly found common interests. I have some friends. But now I have found you, Kleitos! I am very pleased, and I shall think about you. I tried to find love and happiness here, but I have felt lie. We have proverb in Russia: Bitter truth is better than sweet lie. I think, that you are fair man. Am I right? After all my histories think so? It is true! Now I have a good life, I have friends. Good work. It is rather good here. I rent my apartment. I pay for it. I have no opportunity to buy it. It's very expensive for me here. I should work to have my own apartment 10 years! Kleitos, I make all independently: man's and female duties. I can hammer nails, carry heavy bags....Life everything has learned me... I can hope only for myself. But sometimes I so want feel a strong shoulder near to me... Yes, I want real man for creation family. Kleitos, I have the most serious intentions. Very hard to meet geantlemen... Unfortunately. Therefore I am very glad that have met you. To me very pleasant our dialogue. For me not so important age distinction. These days I so strong wait for your letter. It helps me to distract from all. It as a sweet dream... It is other world for me. Forgive me, if my letter was sad, big and uninteresting to you. Just I wanted to tell you about my life. You should know about it. I promise you not write such letters anymore. Also I want ask you: had you ever friend from other country? Is it important for you a nationality?
Kleitos, what foodstuff do you like? I would like to discuss it with you tomorrow.

Yours friend Irina