Letter(s) to Uwe (Germany)

Letter 1

Guten Tag Uwe.

Danke, dass Sie auf meine Mitteilung geantwortet haben, ich bin sehr froh! Seit Anfang unserer Korrespondenz will ich zu Ihnen ehrlich sein und ich hoffe, auf meine Ehrlichkeit zu Ihnen die Gegenseitigkeit Ihrerseits zu bekommen! Haben vereinbart? Ich hoffe auf Ihre Ehrlichkeit sehr, da sowohl die Freundschaft als auch die Liebe und sogar die einfache Bekanntschaft mit der Ehrlichkeit anfangt! Es ist meine erste Erfahrung der Bekanntschaft im Internet und ich wei? wovon besser nicht, zu beginnen... Ich versuchte fruher niemals es es, zu machen, aber doch hat es sich entschieden!

Mich rufen Kseniya. Mir 29 Jahre, lebe ich in Russland, In der Republik Mari El, und zwar in der Stadt Yoshkar-Ola. Ich bin geboren worden eben ist in dieser bemerkenswerten Stadt gewachsen. Diese Stadt-Hauptstadt der Republik Mari El befindet sich ungefahr in 800 Kilometern von Moskau eben.

Und jetzt will ich etwas Worter uber mich sagen:

Nach dem Zeichen des Tierkreises bin ich den Widder eben am 21. Marz 1980 geboren worden. Meine Gro?e 1,68 Zentimeter und das Gewicht ungefahr 57 Kilogramm.

Bei mir den schlanken Korper, weil ich Sport betreibe, und sitze ich auf den Diaten nicht wie es viele Frauen jetzt ist machen. Aber es ist auch mich nicht wichtig ich denke man braucht dieses Thema nicht fortzusetzen! Wir sind doch doch nicht uber die Diaten im Begriff, zu sprechen!

Wahrscheinlich haben Sie sehr viel Fragen bezuglich meiner, aber ich bitte dass Sie geduldig sind, da man uber sich in einem Brief nicht aller sofort erzahlen darf.

In die Leben ich der sehr flei?ige Mensch, verhalte ich mich mit der gro?en Verantwortung dazu immer was mir auftragen. Aber ich auf das alles nicht sehe vereine ich die Arbeit zusammen mit den Scherzen. Ich kann mich den Menschen vom verfugenden guten Sinn fur Humor nennen. Und Sie? Ich gern habe zu lacheln und, das Lacheln Umgebung zu schenken!

Ich will Sie gleich am Anfang unserer Bekanntschaft sofort benachrichtigen, dass ich nur die ernsten Beziehungen suche, ich spiele die Spiele nicht. Mich interessiert Sex auf 1-2-3 Nachte gar nicht. Mir sind die gegenwartigen, tiefen Beziehungen zwischen den Menschen sehr interessant.

Wahrscheinlich habe ich allen erzahlt was notwendig sind. Hoffe Sie sind von meinem Wissen der Fremdsprache und, was ich so weit von dir lebe, und zwar in Russland nicht verwirrt? Die Entfernung spielt die wichtige Rolle tatsachlich in jetzt nicht als. Ich werde mit der Ungeduld von Ihnen die Antwort warten!

Mit freundlichen Gru?en Kseniya.

Letter 2

Den guten Tag Uwe!!!

Ich danke Sie dafur dass Sie mir geantwortet haben. Wenn von Ihnen die Antwort ehrlich zu bekommen, so hoffte ich sehr. Ich regte mich sehr auf dass Sie mir nicht antworten werden. Deshalb sehr fruh fremd ich ins Internet des Cafes und fing an, auf Ihre Antwort zu warten.

Ich war sehr erfreut, Ihren Brief gesehen. Ich bin froh, dass mein erster Brief aac fur etwas interessiert hat, und Sie haben sich entschieden, zu antworten., Obwohl ich die Probleme im Verkehr mit den Menschen nicht erprobe, wei?t du niemals, wie auf diese oder jene Worter der Mensch, der in lebt reagieren wird ist anderem Land vollkommen, hob der Mensch mit absolut anderer Mentalitat ?das Problem der sprachlichen Barriere niemand ?noch auf

Jetzt will ich Ihnen ein wenig bis ins Einzelne uber mich erzahlen:

Ich arbeite den Friseur. Der Luftzug zu diesem Beruf bei mir ist noch von der Kindheit erschienen. Von der Kindheit hatte ich gern, verschiedene Frisuren den Freundinnen zu machen, damit und allen hat mein Beruf angefangen. Mir war es einfach sehr interessant davon, sich zu beschaftigen. Deshalb wollte ich in der Kindheit wenn ich wachsen werde ich werde Friseur. Der Friseur - einer altertumlichst in der Welt der Berufe, doch haben die Menschen gelernt, auf das Haar noch fur 4000 Jahre v.u.Z. und seit dieser Zeit zu folgen sind die Jahre gegangen, aber ist das Streben des Menschen zur Schonheit nicht versiegt.

Mein Werktag fangt von 8:00 bis 19:30 an. Ich mag die Arbeit sehr. Mir zu gefallen, zu arbeiten.

Ich habe 2 Bildungen, einen von ihnen hochst - habe ich MarGU (Mari die Staatliche Universitat) beendet und hat den Beruf des Okonomen bekommen, aber davor habe ich mittler speziell die Bildung, nach den Berufen der Friseur bekommen. Jetzt arbeite ich nach dem Beruf und es veranstaltet mich sehr.

Au?erdem habe ich viel vieles Hobby, mich - der sehr aktive und energische Mensch.

Am meisten mir gefallt der Sport. Ich habe gern zu schwimmen, das Rollen auf den Schlittschuhen, - der Skisport.

Den Skisport in winter-dem Wald ist so bemerkenswert. Wenn ich Ski laufe, genie?e ich die kalte und frische Luft, den Baumen, der Schneedeckung, die das ganze Wesen und die Pracht des Winters widerspiegelt. Der Sport gibt mir die Energie, ich fuhle mich ermudet nach niemals

Die Beschaftigungen vom Sport.

Gewohnlich fuhlen sich die Menschen ermudet, nachdem sie sich vom Sport beschaftigt haben. Aber mir, nachdem schwamm ich oder lief Schlittschuh, ich empfinde die Flut der Krafte, die mir helfen irgendwohin zu gehen und, dass zu machen sei nutzlich:)

Noch einmal bitte ich dass Sie sich uber mich wegen meiner schlechten Fremdsprache nicht argern. Ich studierte es in der Schule, aber nach dem Schulabgang unterrichtete ich es im Institut. Und Sie wissen der Russe?

Ich Will Sie wie erkennen es ist besser moglich. Wen arbeiten Sie? Ob Ihnen Ihre Arbeit gefallt? Sie haben ein Hobby? Welche Musik bevorzugen Sie am meisten? Um wieviel Uhr fangt Ihr Werktag an und bis zu welcher Zeit er dauert?

Jetzt lebe ich abgesondert von den Eltern, ich habe die eigene Wohnung, die mir ins Erbe nach meiner sterbenden leider Gro?mutter zugefallen ist. Ich habe keine Kinder.

Und Sie haben Kinder? Ich bitte Sie dass seit Anfang unserer Bekanntschaft wir Geheimnisse voneinander da nicht haben wenn wir wird aufrichtig jenes uns auf viel es wird leichter sein, sich zu umgehen.

Es ist mir sehr interessant... Ich werde und zu denken warten dass Sie mir im folgenden Brief schreiben Sie?!

Mit freundlichen Gru?en Kseniya.

P.S. Ich Sie verstehe dass in meinem Land die schlechten Menschen gibt, aber nicht nur in meinem Land geschieht es. Ich habe uber sie das hei?t uber Scam aus dem Fernseher erkannt. Aber mich nicht solche! Warum soll ich aus fur sie leiden? Sie wollen sich jetzt mit mir nicht umgehen? Ich betrog nicht wenn nicht wen es ich will machen.

Letter 3

Hallo Uwe.

Wenn ich ins Internet des Cafes ging, war ich etwas aufgeregt, ob da ich dachte schreiben Sie Sie mir oder nicht, aber wenn ich Ihren Brief sah, ich einzugestehen war froh.

Kann wir wir werden uns der Freund an den Freund auf "du" wenden? Ich denke was so auf leichter sein wird, sich und uberhaupt viel zu umgehen, kennenzulernen.

Wie geht es dir??? Wie deine Stimmung heute? Ich bin froh, dass du das Interesse fur mich hast. Es ist fur mich sehr wichtig.

Wie ich dir bei mir leider schon sagte gibt es keine Kinder, obwohl ich sie sehr will. Ich mag die Kinder und ich halte dass die Kinder-es die Blumen des Lebens, fur was leben wir dieses Schone!!! Ich will die Kinder vom Menschen sehr haben, den ich mag, und er mag mich! Wie sie zu beobachten wachsen, wie sie beginnen, … es zu gehen ist schon. Aber wenn du die Kinder nicht willst, darin gibt es nichts schlecht ich nicht ich werde dich verstehen.

Wenn ich mit dem Internet nicht bekannt war, konnte ich mich unmittelbar nicht vorstellen, dass die elektronische Korrespondenz viel neu und merkwurdig geben kann. Im Internet gibt das Leben. Ich wusste fruher nicht, dass solches moglich ist, mit dem Menschen abgeschrieben zu werden, der, sich in anderer Stelle zu befinden und sehr fern ist. Ich habe gelernt, das Internet ganz vor kurzem zu benutzen. Es ist meine erste Erfahrung der Bekanntschaft im Internet. Ich wollte sehr wissen, dass du aus diesem Anlass denkst, da es mir interessant ist! Ich hoffe du mich gut du verstehst???

Ich bitte die Verzeihung fur mein schlechtes Wissen der Sprache. Bei mir die Grammatik nicht solche schon und gut, aber denke ich dass rechtzeitig (moglich mit deiner Hilfe) mich kann ich vollkommen richtig schreiben. Du konnen Sie mich fragen, dass es Ihnen nicht klar ist, und ich Ihnen werde mich bemuhen, zu erklaren. Mein erstes Studium der Fremdsprache war in der Schule, nach dem Anfang war es fur mich, aber wenn ich schon aller anfing schwierig, zu verstehen, einzudringen, so wird es interessanter sein. Spater ist mein Studium der Fremdsprache nicht zu Ende gegangen, ich habe sein Studium an der Universitat fortgesetzt.

In der Familie ich das einzige Kind. Ich habe keine Mutter. Obwohl sie irgendwo ist, und sie kann schon ist gestorben, wei? ich es nicht - kann ich sie die Mutter nicht nennen, da wenn mir 4 Jahre waren, war ich noch ganz kleine, meine Mutter hat mich mit meinem Vater geworfen. Sie ist zu anderem Mann weggegangen. Da jener Mann vieles Geld hat, hat sie das Geld, und nicht mich mit dem Vater gewahlt.

Mein Vater zog mich gro? und ich bin dem Vater sehr dankbar, dass er mich gro?gezogen hat und half in allem! Jetzt lebt mein Vater im Dorf. Und wenn bei mir die Moglichkeit erscheint, ich fahre zu ihm zu Gast und ich helfe ihm nach der Wirtschaft!

Und welche bei dir der Gewohnheit? Du hast einen Bruder oder die Schwester oder wen jenen der Verwandten?! Ob du rauchst? Ob du die Spirituosen trinkst?

Kann dir wird nicht viel seltsam scheinen, aber ich habe kein Telefon, und ich kann dich nicht anrufen. In Russland bis jetzt ist das Telefon und der Computer der Luxus. Diese Sachen haben jene Menschen wer sehr gut verdienen und verhalten sich zu den reichen Menschen, aber ich verhalte mich zu den Reichen nicht. Ich wei? viele deren Menschen beschadigten das Geld, es wie die Droge. Viele Menschen, und das Geld sind fertig, jeden zu toten. Und deshalb fur mich das Geld ist es das Mittel fur die Existenz einfach. Ich bemerkte, als der Mensch den Reiche davon er geiziger, ihm bin wenig … Im Menschen ich die ganze Zeit ich schatze nicht das Geld, nicht das Auto und nicht das Haus oder die Wohnung. Ich nicht solche. Ich schatze im Menschen seine innere Welt, seine Seele und sein Herz. Seine Ehrlichkeit, die Richtigkeit, die Aufrichtigkeit … Selbst wenn ist der Mensch nicht schon, so bedeutet er es, dass schlecht nicht oder, dass jenes in diesem Geschlecht, und kann man braucht in seine Seele hineinzuschauen und du wirst welche seine schone innere Welt sehen, sowohl welches gutes als auch teilnahmsvolles Herz, das zu Hilfe immer kommen wird auf was sieht. Ich meine, dass die Schonheit kommt und geht weg, aber das Herz und die Seele bleiben ewig. Und du wie denkst aus diesem Anlass? Mir sehr interessant, fur welche Qualitaten zu wissen, Oder die Taten schatzt du den Menschen?

Ich werde morgen Ihren Brief warten. Mit freundlichen Gru?en Kseniya.

P.S.Ich will auf Ihre Frage aufgegeben von Ihnen in Ihrem Brief antworten. Sie fragten mich warum bin ich noch nicht verheiratet und warum habe ich kein Paar. Ich Ihnen will sagen, dass ich mich an die Hilfe des Internets gewendet habe, nachdem in die volle Verzweiflung aus dafur geraten ist, dass ich mich alle russischen Manner mit denen in meinem Leben traf wollten von mir nur ein Sachen. Ich war ihnen nur fur Sex notig, meiner erprobten sie keine Gefuhle, sie wollten mich nur verwenden. Aber es gibt noch einen Grund warum will ich welche oder die Beziehungen mit den russischen Mannern diesen Gebrauch des Alkohols nicht haben. Ein Mann mit denen traf ich mich in der Stromung langer Zeit hat mein Herz zerschlagen, er trank haufig und wurde sehr aggressiv, betrunken begann er mich, zu schlagen, aber ich ertrug, weil ich es mochte. Aber es wie sich spater er zeigte erprobte zu mir keine Gefuhle nicht. Ich habe mich darin uberzeugt wenn erkannt hat, dass er mir mit anderer Frau geandert hat. Mir war es sehr schwierig, aber ich habe die Losung gefasst, ihn wegzugehen, ich erlebte unser Scheiden mit ihm sehr stark, aber spater hat verstanden, dass man weiter leben muss, auf die Probleme nicht stehenzubleiben. Jetzt suche ich den Mann der konnte mich verstehen und, mogen. Ich denke, dass Sie mich verstehen werden Sie werden nicht denken, dass Ihnen das naive Madchen schreibt.